AE KO BORA Teamvorstellung

BORA-hansgrohe & Team Auto Eder Bayern: Boarisch Professional Cycling

Bereits seit 20 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen Auto Eder Geschäftsführer Willi Bonke und BORA-hansgrohe Teamchef Ralph Denk. Am 3. Dezember wurde das UCI WorldTeam 2020 und der Nachwuchskader „Team Auto Eder Bayern“ der Öffentlichkeit und internationalen Presse bei Premium Cars Rosenheim vorgestellt. 31 WorldTour-Siege hat das Team in der vergangenen Saison eingefahren. Und auch die Ziele für die kommende Saison setzt Teamchef Ralph Denk wie gewohnt hoch an: „Wir waren in diesem Jahr Zweiter der Weltrangliste, davor das Jahr Dritter. Was kommt dann? Die Nummer eins müssen wir noch werden.“

Zur Verstärkung hat BORA-hansgrohe dafür fünf neue Fahrer ins Team geholt: Lennard Kämna, 23, der bei zwei Bergetappen der Tour de France in den Top Ten landete und der Italiener Matteo Fabbro, 24, verstärken die Fraktion der Kletterer. Dazu kommen der Österreicher Patrick Gamper, 22, der Niederländer Ide Schelling, 21, sowie der Este Martin Laas, 26, der die Sprinterfraktion verstärken wird.

Insgesamt 23 Ford Fahrzeuge stellt das Autohaus den Profis zur Verfügung. Eine starke Mischung bestehend aus Ford S-Max, Focus, Mondeo, Kuga und unterschiedlichen Transit-Modellen, die auf alle Herausforderungen und Eventualitäten der Touren vorbereitet sind. Auch 2019 hat jedes der Fahrzeuge etwa 40.000 Kilometer zurückgelegt. Das entspricht einer vollen Runde um den Äquator. Insgesamt war die Ford Flotte in diesem Jahr somit knapp eine Million Kilometer auf den Straßen unterwegs – und hat in Summe dreiundzwanzig Mal den Planeten umrundet.

Auto Eder Kolbermoor – Partnerschaft unter Profis.