Geballte Frauenpower im Museum Villa Stuck

142 Zusagen – damit hatte keiner gerechnet, als Premium Cars Rosenheim und die Kunsthistorikerin Dr. Sonja Lechner zum Ladies Art Lunch in die Villa Stuck baten. Maximal 120 Gäste hätten in die historischen Räumlichkeiten des Museums gepasst, in die nun kurzerhand die Führung verlegt wurde, während das gesetzte Essen für die Damen im modernen Ausstellungstrakt stattfand.

2015 hat die Kunsthistorikerin und Geschäftsführerin von Kunstkonnex Artconsulting den Ladies Art Lunch als Frauennetzwerk gegründet. Sponsor des Events ist stets das Autohaus Premium Cars Rosenheim aus der Zweitheimat von Frau Dr. Lechner, welches die Damen mit zwei Fahrzeugen am Eingang des Museums empfing – dem neuen Range Rover Evoque und dem Jaguar I-PACE, und natürlich durch den Geschäftsführer Willi Bonke persönlich. Die Gastgeber laden zwei Mal pro Jahr zum gegenseitigen Austausch in ein Museum oder eine Galerie – man speiste bereits unter Andy Warhols Siebdrucken, traf sich im Lenbachhaus oder auf Herrenchiemsee, wo die von der Pinakothek der Moderne ausgerichtete Ausstellung „Königsklasse“ den Rahmen eines Ladies Art Lunches bildete. Dieses Mal baten Premium Cars Rosenheim und Dr. Sonja Lechner in die Villa Stuck, in der die Ausstellung „The one woman group exhibition. Karen Pontoppidan“ zu sehen ist: „Als Kunsthistorikerin kann ich mir keinen besseren Ort für ein Frauennetzwerk vorstellen als eine Kunstinstitution, sind doch Museen und Galerien Räume, in denen die ausgestellte Kunst unsere Denkstrukturen in Frage stellt“ so Sonja Lechner.  Weibliche Spitzenkräfte, Gestalterinnen, Macherinnen und Kreative trafen sich zum Netzwerken, u.a.: Karin Berger (Roland Berger Stiftung), Nina Ruge (Moderatorin), Patricia Riekel (Journalistin), Veronika Rost (General Manager Estee Lauder), Dr. Nadja-Anna Prinzessin zu Schaumburg-Lippe (Rechtsanwältin), Tamara Dietl (Autorin und Frau von Helmut Dietl), Marie-Jeanette Ferch (Springreiterin), Ulrike Kriener (Schauspielerin), Clarissa Käfer (Feinkost Käfer), Nicola Gräfin von Keglevich (Sotheby’s), Alexandra Helmig (Schauspielerin), Dr. Antonella Forte-Wolf (Allianz), Gerswid Herrmann (Frau des Bayerischen Innenministers), Jessica Libbertz (Autorin), Katja Kleebach (Hermes), Waltraud von Mengden (1. Vorsitzende des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern), Katrin Stoll (Kunstauktionshaus Neumeister), Cristina Werther (Influencerin), Dr. Angelika Nollert (Direktiorin Neue Sammlung), Natalie Schmid (Donner & Reuschel), Andrea Schoeller (PR), Alexandra Kamp (Schauspielerin), Sabine Eichbauer (Tantris),  Kristina Tröger (CeU), Dorothee Wahl (PIN), Elke Benning-Rohnke (Frauen in den Aufsichtsrat), Dr. Gabriele Castegnaro (Konen), Dr. Rebekka Reinhard (Philosophin), Christiane Wolf (crafty), Claudia Gugger-Bessinger (MY Maschinenbau), Uschi Prinzessin zu Hohenlohe (PR), Sonja Kiefer (Modedesignerin), Jenny Levie (Bogner), Christina Tomczyk (Rennfahrerin), Melanie Agnamana (Audemars Piguet), Nadine Eger (Oui), Stefanie Hansen (PR Baume & Mercier), Andrea Kästel (Sisley) uvm.

Nach dem Champagnerempfang, den Perrier Jouet zur Verfügung stellte, ging es in die Ausstellungsräume des Museums, die eigens für den Ladies Art Lunch umfunktioniert wurden: „Hier hat erst ein einziges Mal vorher ein Essen stattgefunden“, so der Direktor der Villa Stuck Michael Buhrs. Herr Buhrs war neben Willi Bonke von Premium Cars Rosenheim und dem Champagnersponsor Daniel Stühler auch der einzige Mann, der sich zwischen die 142 Damen wagte. Bei Frühlingssalat mit gratiniertem Rhabarber und Nüssen begann das Netzwerken. Eifrig wurden dann nach dem Hauptgericht Visitenkarten getauscht und Verbindungen geknüpft, bevor die Damen nach einer Kokos Panna Cotta zur Führung durch die aktuelle Ausstellung gebeten wurden. Der Direktor der Villa Stuck führte persönlich durch die Exposition. Nach der Führung gab es für jede Dame noch ein kleines Goodiebag.

 

FOTOS VON BRAUER FOTOS - SABINE BRAUER FÜR PREMIUM CARS ROSENHEIM

 


LAL 2019 Villa Stuck


Premium Cars Rosenheim Kontakt

Ihr Partner in Kolbermoor

08031/9011-0