Auto Eder Kolbermoor Kontakt

Ihr Partner in Kolbermoor

08031/9099-0

Unsere Markenwelt
Nachhaltigkeit für Ihr Business.

Unser Chef verrät, wie ein Ford Nutzfahrzeug zur Nachhaltigkeit Ihres Betriebes beitragen kann

Die Klimakrise erfordert in allen Bereichen größtmögliche Anstrengungen für mehr Nachhaltigkeit. Auch Ford hat das realisiert und dafür die größte Investition in der Unternehmensgeschichte angekündigt. Der Zukunftsplan von Ford beinhaltet dabei Änderungen auf allen Ebenen der Produktion und innovative Produktlösungen für den Endverbraucher. Willi Bonke, der Geschäftsführer von Auto Eder Kolbermoor, verrät Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie mit Ford-Nutzfahrzeugen zu einer erhöhten Nachhaltigkeit Ihres Betriebes beitragen können.

Herr Bonke, die Ford Motor Company galt bisher nicht unbedingt als Vorreiter in Sachen E-Mobilität. Wie will das Unternehmen das in Zukunft ändern?

Es stimmt, Ford hat lange Zeit am Verbrennungsmotor festgehalten. Man hat die Zeichen der Zeit aber inzwischen erkannt und 2021 eine Klimainitiative und -strategie vorgestellt, die bis 2050 vollständige Klimaneutralität schaffen soll. Bis 2035 sollen die Treibhausemissionen des weltweiten Unternehmensgeschäftes um 76 Prozent gesenkt werden. Laut Ford-Chef Jim Faley wird es die größte Investition der Unternehmensgeschichte.

Was bedeutet das für die Kunden in Europa und das Nutzfahrzeugangebot von Ford?

Beim Ford Nutzfahrzeugangebot in Europa soll bis 2024 pro Modellreihe mindestens eine vollelektrische oder Plug-in-Hybrid-Variante angeboten werden. Auch am Standort Köln wird rund eine Million US-Dollar investiert, um ein europäisches Electrification Center aufzubauen, welches ab 2023 für den europäischen Markt entwickelt und produziert.

In der Türkei soll die nächste Generation der leichten Nutzfahrzeuge mit einer vollelektrischen Ford Transit Custom-Baureihe für den europäischen Markt vom Band laufen. Es tut sich also etwas.

Wie verbreitet sind Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben aktuell?

Aktuell ist die Verbreitung noch überschaubar, aber wir sehen eine stark steigende Nachfrage nach alternativen Antrieben am Markt. Der Trend zeigt eindeutig in Richtung hybrid und vollelektrisch.

Lohnt es sich aktuell ein Nutzfahrzeug mit alternativem Antrieb anzuschaffen?

Auf jeden Fall! Plug-in-Hybride machen vor allem im innerstädtischen Betrieb Sinn. Hier sind vermehrt Kurzstrecken zu bewältigen und es gibt hier auch genügend Ladepunkte. Die vollelektrischen Modelle punkten mit immer größeren Reichweiten und kürzeren Ladezeiten. Wichtigster Punkt in naher Zukunft wird der Ausbau des Ladestellennetzes. Wenn das dicht genug ist, wird die Entwicklung rasant vonstatten gehen.

Welche Vorteile haben Kunden, die sich für einen Ford mit alternativem Antrieb entscheiden?

Die Geldbörse freut sich zuerst natürlich über staatliche Förderungen und Zuschüsse. Aber finanziell hat man auch längerfristig Vorteile! Da geht es um geringere Betriebskosten, weil Strom billiger ist als Tanken – vor allem Nachtstrom. Und natürlich hat man niedrigere Wartungskosten und weniger Reparaturen, weil E-Motoren weniger Bau- und Verschleißteile enthalten und die Wartungsintervalle länger sind. Ford bietet darüber hinaus eine Achtjahresgarantie für die Hochvoltbatterie und -komponenten sowie eine Antirostgarantie von zwölf Jahren.

Welche Nutzfahrzeuge mit alternativem Antrieb hat Auto Eder Kolbermoor aktuell im Angebot?

Aktuell sind die Transit-Modelle Ford Transit Custom Kombi und derFord Tourneo Custom als Plug-in-Hybridversion mit Benzinmotor erhältlich. Beide mit den gewohnten Features. Ideal für den geringeren Verbrauch bei Kurzstrecken und für Stoßzeiten.

Letzte Frage: Wann können wir mit dem ersten vollelektrischen Ford-Modell in diesem Segment rechnen?

Der erste vollelektrische Ford E-Transit ist voraussichtlich schon im Frühjahr 2022 bei uns erhältlich. Laut unseren Quellen bei Ford ist er mit einem 400-Volt-Akku mit 68 kWh ausgestattet und erreicht dabei Reichweiten bis zu 317 km mit einer Ladung. Ein kompletter Aufladevorgang dauert ca. acht Stunden. Wie bei Ford üblich, wird man auch dieses Modell ganz nach seinen eigenen Bedürfnissen anpassen und adaptieren können. Unsere Verkaufsmannschaft rund um Stefan Schenk steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.