Azubi-Interviews

Interview mit Michael Fischer

Auszubildender zum Kfz-Mechatroniker bei Freilinger & Geisler in Rosenheim

Michael, in welchem Autohaus machst Du Deine Ausbildung?

Ich mache meine Ausbildung bei Freilinger & Geisler in Rosenheim.

Kannst Du uns ein paar Angaben zur Ausbildung geben?

Meine Ausbildung zum  Kfz-Mechatroniker dauert 3,5 Jahre und ich brauchte dafür einen Quali.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung läuft dual ab, d.h. die Ausbildung im Autohaus wechselt mit Blockunterricht in der Berufsschule.

Wo befindet sich die Schule?

In Wasserburg

Was sind deine Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Ich wirke bei den Werkstattkollegen in allen Bereichen (Mechanik, Elektro, Z.E., Karosserie) mit. Außerdem darf ich Arbeiten wie Räderwechsel, Kundendienst oder Fehlersuche selbstständig durchführen.

Wie läuft das Einstellungsverfahren ab?

Man bewirbt sich über das Online-Bewerbungsformular. Wenn alles passt, wird man zum Vorstellungsgespräch eingeladen und anschließend darf man Probearbeiten.

Wie sind die Übernahmechancen in dem Unternehmen?

Gut. Generell wird gerade im technischen Bereich immer Fachpersonal gebraucht. „Eigenherangezüchtete“ werden sehr gerne übernommen. Sollte keine Stelle verfügbar sein, ist die Auto Eder Gruppe groß genug, um innerhalb der GmbH wechseln zu können. Bei Freilinger & Geisler arbeiten viele Mitarbeiter, die bereits da gelernt haben.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Ja, eine Menge, z.B. 

  • Spezialisierung auf bestimmten Bereich (z. B. Z.E. Fahrzeuge oder Karosseriearbeiten)
  • Kfz-Meister
  • Serviceberater
  • Werkstattleiter
  • u.v.m.

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Ich habe bis vor einem Jahr bei den Starbulls Rosenheim Eishockey gespielt. Da Freilinger & Geisler einer der Hauptsponsoren ist, war die Firma natürlich ein Begriff für mich und auch den Geschäftsführer Herrn Grubauer kannte ich und mein Vater schon vorher.

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Spätestens nach dem Probearbeiten war für mich klar, dass diese Firma viel familiärer ist als andere Firmen. Hier fühlt man sich gut aufgehoben und findet immer einen Ansprechpartner bei arbeitstechnischen sowie bei privaten Problemen. Die Firma hat eine schöne Größe, nicht zu klein und nicht zu groß und der Chef hat seine Tür immer offen stehen.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Die abwechslungsreiche Arbeit, bei der man sehr viel Verantwortung übertragen bekommt. Das zeugt von Vertrauen in den Mitarbeiter und sogar in die Azubis.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Neben der ganzen Firmenveranstaltungen gibt es einen Azubiausflug mit der ganzen Auto Eder Gruppe. Außerdem gibt es extra für Azubis ein spezielles Leasingangebot für Fahrzeuge, den sogenannten „Azubiflitzer“, mit dem sich auch Azubis mit ihrem Ausbildungsgehalt ein schönes Fahrzeug leisten können.

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Ich bin sehr glücklich mit meiner Firma und meinen Kollegen. Es war die beste Entscheidung, meine Ausbildung hier zu machen und ich bin froh, dass mir diese ermöglicht wurde.

Michael, vielen Dank für die Einblicke in deinen Azubi-Alltag bei Auto Eder. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg bei deiner Ausbildung bei uns.


Jetzt zum Newsletter anmelden
und zukünftig Informationen zu Rabatten,
Aktion und vielem mehr erhalten!
Diese Einwilligung kann jederzeit kostenlos widerrufen werden.
Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Coupon: df56s5d8